25. April 2009
Niederländische Studentin für Sozialarbeit macht dreimonatiges Praktikum beim Mang’ula Children Caring Fund in Tansania


Seit dem 1. April 2009 absolviert die niederländische Studentin Mirjam Mekhaiel aus Kerkrade ein dreimonatiges Praktikum in Mang’ula beim Mang’ula Children Caring Fund. Sie unterrichtet dort in erster Linie Englisch, möchte aber darüber hinaus Workshops zu Tanz, Musik, Bewegung und Hygiene abhalten.

Sie hatte den Tipp für das Praktikum von einer Professorin ihrer Universität erhalten, die bereits in Mang’ula war und dort den Projektleiter John Mansur kennenlernte. Er erzählte ihr von unserem Förderverein und dass wir den Bau der Schule finanziell unterstützen würden. Und dass alle Menschen, die das Projekt durch ein Praktikum unterstützen möchten, stets willkommen seien. Die Professorin gab dies an ihre Student/Innen weiter.

Daraufhin nahm Mirjam Mekhaiel Kontakt mit uns auf, um Informationen über den Mang’ula Children Caring Fund sowie unseren Förderverein zu erhalten. Sie wollte ebenfalls Geld für dieses Projekt sammeln – in den Niederlanden. Mittlerweile wurde auch in den Niederlanden eine Stiftung gegründet, die sich als Ziel die Unterstützung des Projekts mit Rat und Tat, aber auch mit Gütern und Finanzen gesetzt hat. Kurz vor ihrer Abreise veranstaltete Mirjam Mekhaiel eine Wohltätigkeitsveranstaltung in Kerkrade, bei der sie nochmal Werbung für das Projekt machte.

Wir vom MACHICA Förderverein e.V. in Deutschland wünschen ihr alles Gute für ihr Praktikum und hoffen auf viele Neuigkeiten aus Mang’ula.


[zurück]