Vier sambische Fahrräder für Mang'ula

Wie kommt es, dass vier sambische Fahrräder nach Mang'ula kommen?

Die Idee wurde von Jutta geboren, die sich eines Abends einen Bericht im Fernsehen über das World Bicycle Relief Project in Lusaka, Sambia ansah. Sie erzählte davon ihrer Freundin Anja, die wiederum Mitglied im MACHICA Förderverein ist und die den Link zu dem Bericht an Astrid und diese an weitere MACHICA-Freunde weiterleitete. Wir waren alle begeistert von dem Projekt, das afrikataugliche Fahrräder ("Buffalo Bikes") für diverse Projekte in ganz Afrika über Spenden zur Verfügung stellt. Wir fanden, auch unser Projekt in Mang'ula sollte solch tolle Fahrräder bekommen.

Also nahmen wir bereits vor unserer Reise Kontakt mit WBR in Lusaka auf und fragten ganz unverbindlich nach, was die Räder und vor allem der Transport nach Tansania kosten würde. Der Preis war mit rund 120,- € pro Fahrrad durchaus akzeptabel, und auch die Transportkosten hielten sich in Grenzen, wenn wir die Räder im Zug von Sambia nach Tansania mitnehmen würden. So entschied der MACHICA Förderverein, das Geld vom 90.sten Geburtstag von Oma Bauer für den Kauf von 4 Fahrrädern zu verwenden, die dem Projekt jederzeit zur Verfügung stehen sollten.

Nach einigem Organisieren war es dann so weit: Unsere Fahrräder standen mit uns am Bahnhof von Kapiri Mposhi in Sambia, der Anfangsstation der TaZaRa (Tanzania-Zambia-Railway). Wir sorgten für ein sicheres Verladen der Räder und traten gemeinsam mit ihnen die 1.520 Kilometer lange Reise nach Mang'ula an.

Dort kamen wir natürlich alle acht wohlbehalten an, und so konnten uns die Fahrräder ihren ersten Dienst erweisen, indem sie unser Gepäck zumindest zum Teil zum Twiga-Hotel transportierten. Auch an den folgenden Tagen nutzten wir sie zum Transport all der Mitbringsel in Form von Kuscheltieren, T-Shirts, einem Laptop.. - und natürlich uns selbst ;-)

 

Das Projektteam freute sich riesig über diese besonderen Fahrräder, allen voran Agnes, die Köchin, die direkt eines der Räder zum Einkaufen benutzte. Auch die Kinder hatten viel Spaß an den Rädern!

 

Vielen Dank an alle, die zur Realisierung dieser tollen Idee beitrugen!

 

[zurück]